Titatoni

Anker Ahoi!

Anker Deko selber nähen
Nach meinem letzten Beitrag erreichten
mich sehr viele Mails mit der Frage, was das denn für ein Anker auf
den Bildern sei. Deshalb gibt es hier jetzt noch einmal einen
schnelles DIY dazu, denn der Anker ist selbst genäht.
Die maritime Deko ist in wenigen
Schritten fertig gestellt, lässt sich prima aus Stoffresten
herstellen und kann auch von Anfängern ganz leicht genäht werden.
So wird´s gemacht:

  1. Drucke dir die kostenlose Anker-Vorlage aus, klebe sie an den Markierungen zusammen
    und schneide sie zuzüglich 0,7 cm Nahtzugabe aus.

  2. Übertrage das Schnittmuster 2 x auf
    Baumwollstoff (einmal spiegelverkehrt).
  3. Schneide den Stoff aus und versäubere
    ihn.
  4. Nun legst du die beiden Teile rechts
    auf rechts übereinander und nähst sie zusammen. Bitte lasse an der
    Seite eine circa 4 -5 cm lange Wendeöffung offen.
  5. Jetzt werden die Rundungen wie auf der
    Zeichnung etwas eingeschnitten.

    Nähen: Wie schneidet man Rundungen ein.
  6. Wende den Anker und befülle ihn mit
    Füllwatte.
  7. Schließe die Wendeöffnung per Hand
    mit dem Matratzenstich (siehe Zeichnung).

    Selber Nähen: Matratzenstich
Fertig ist die selbstgemachte
Ankerdeko!

Selbst gemachter Anker als Hundespielzeug.
Maritime Deko selber machen: Schnittmuster für Anker zum Nähen
Eigentlich sollte der Do-it-yourself
Anker ja die Chill-Ecke zieren, zwischenzeitlich wurde er aber von
einem gemeinem Dieb gemopst und als Hundespielzeug missbraucht. Nun
ist das gute Stück erst einmal von mir in Sicherheit gebracht worden
und hängt an der Wand. Aber vielleicht bin ich noch gnädig und
Fellnase bekommt einen eigenen Anker.
Kostenloses Schnittmuster / Vorlage für einen selbstgenähten Anker
Ich wünsche euch einen wunderbaren
Wochenstart!
Eure
Renaade titatoni 

Verlinkt
mit ♡:
handmadeontuesday
20 Comments
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow @titatoni