Titatoni

Desperate housewife dip dye {upcycling tuesday}

Das bisschen Haushalt….. *träller* … und rein mit den Elasthanshirts in den Trockner. Ich finde: „Kein Problem.“ Mein Mann findet allerdings die schwindende Größe der Shirts etwas problematisch und schwupps, sind wieder einige der (extrem) eingelaufenen T-Shirts im Altkleidersack gelandet.  Eines habe ich gestern wieder herausgefischt & bearbeitet und herausgekommen ist ein schönes grungeskes Shirt für mich.

 
 
DIY Dip Dye Shirt
 
 
 
 
 
Ich habe einfach die Ärmel und den Kragen abgeschnitten und grob mit einem ZickZack-Stich umnäht. Das obere und untere Ende des angefeuchteten Shirts wurde liebevoll von mir in Stofffarbe getunkt und über einen Bügel gehängt, um es etwas einwirken und die Farbe hochziehen zu lassen. Nach dem Waschen und Trocknen (äh – nicht im Trocker) habe ich an den Trägern noch Bänder von den abgeschnittenen Ärmeln gebunden. Et voilá:
 
 
 
Shirt Upcycling: Aus dem zu klein gewordenen t-Shirt wird ein tolles Top
 
 
 
Es gibt also durchaus Gründe, sich über mangelnde Hausfrauenqualitäten zu freuen.
 
 
 
 
Liebste Grüße,
Renaade titatoni 
 
 
18 Comments
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni