Titatoni

DIY Sommeroutfit: Tube-Top {keep cool}

DIY Tube Top
Wahnsinn, was war das denn für ein
Granaten-Wetter in den letzten Tagen?
Eigentlich gehöre ich ja zu den
Menschen, die gerne mal über zu heißes Wetter klagen, aber diesmal
war es anders: Ich hab mir so allerlei Strategien gegen die Hitze
überlegt.
Zum Beispiel habe ich das
Wasserrattentum neu für mich entdeckt. Egal, ob Meer, Badesee,
Schwimmbad oder Planschbecken im Garten – bei Temperaturen über
25°C dümple ich momentan garantiert irgendwo im Wasser herum.
(Jaahaaaa, auch im Planschbecken – ist mir egal, was die Nachbarn
denken!)
Und wenn ich denn mal gerade nicht im
Wasser bin, trage ich so wenig Kleidung wie möglich. Okay, im Bikini
einkaufen ist ja manchmal suboptimal. Also habe ich mir einfach ein
paar superangenehme Tube-Tops genäht. Das geht herrlich fix und ist
im Hochsommer absolut öffentlichkeitstauglich.
Sommer Shirt selber nähen: Aber bitte schulterfrei!

Ich habe mich dabei an die wunderbare
Anleitung von Frau Liebstes gehalten.
Außerdem habe ich auch
noch einige ältere Trägershirts ganz brutal von ihren Trägern
befreit und mit einem hübschen Bündchen versehen. Das geht dann
sogar noch schneller!
Darunter trage ich übrigens meistens
ein trägerloses Bikinioberteil, dann ist man in Sekundenschnelle
auch wieder bereit, ins kühle Nass abzutauchen.
Selbst genähtes Tube Top für den Hochsommer
Heute ist es bei uns wieder ein wenig
kühler, aber in den nächsten Beiträgen verrate ich noch mehr
Ideen, wie ich mir Abkühlung verschaffe – denn die nächste
Hitzewelle kommt bestimmt! Hurra!
Liebste Sommergrüße,
Renaade titatoni  

PS: Und weil ich heute aufgrund der
U-25 Temperatur nicht permanent im Wasser lag, konnte ich auch schon
die Gewinnerin des 30 Tage Mandel-Vorrats auslosen. Herzlichen
Glückwunsch an Phi (Phibie), dein Gewinn macht sich ganz bald auf den Weg zu Dir!
13 Comments
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow @titatoni