Titatoni

Frühlingshaft gewickelt

DIY Vase
Da scheint sich der Januar ja doch noch
von seiner winterlichen Seite zeigen zu wollen, das Thermometer hat
hier bei uns im Norden einen ordentlichen Satz nach unten gemacht.
Und nach und nach rieseln draußen nun auch die ersten Schneeflocken
vom Himmel. Und hier drinnen wird es immer frühlingshafter. Ich kann
mir einfach nicht helfen, zu Beginn jedes neuen Jahres verfalle ich
in einen regelrechten Schnittblumenrausch.
 
Mit der Heißklebepistole eine Vase basteln
Letzter Feinschliff: Vase anmalen
Die Tulpen haben dabei eine Vase aus
einer Konservendose und Sisalseil bekommen, die ganz schnell
gebastelt ist: Einfach das Seil mit Hilfe von Heißkleber um die Dose
wickeln, den unteren Teil für etwas Kontrast anmalen und schon
können die Blumen einziehen.
 
Upcycling: DIY Blumenvase
Wie haltet Ihr es denn? Ist bei Euch
auch schon viel zu früh der Frühling eingezogen? Oder habt Ihr
winterlich dekoriert? Falls ja, mögt Ihr es mir zeigen? Ich bin in
Sachen Winterdeko immer ein wenig ideenlos!
Liebste Grüße,
Renaade titatoni
36 Comments
  • Glory
    says:

    Liebe Renaade, das sieht super schön aus!! So frühlingshaft, ich warte ja schon sehnsüchtig und brauch keinen Winter mehr 😉

    Liebe Grüße
    Glori

  • Lilamalerie
    says:

    Erst mal, tolle Idee, die dose so dekorativ zu umwickeln! Gefällt mir echt gut!
    Und dann zu deiner Frage: Winter versus Frühling.
    Also bei mir eher noch Winter, aufgelockert mit weißen Schnittblumen, Tulpen und Amaryllis.
    Aber sonst, wie du ja auch letztens, wie ich deinem lieben Kommentar entnahm, bei mir gesehen hast, herrscht bei mir drinnen fast noch eher Winter, als draußen.
    Weiße Zweige, glitzerndes Granulat in den Windlichtern, dazu weiße Kerzen, ein Mobile aus lauter Kreisen, die wie dicke Flocken vor dem Fenster tanzen, eine Schneeeule auf dem Kissen, ein bisschen Winter unter der Glashaube,….
    Ja doch eindeutig winterlich meine Deko!

    Noch gefällt es mir, alles so clean in weiß, bleu, silber, aber irgendwann wird es bei mir dann auch bunt.
    LG,
    Monika

  • JOs Creativ
    says:

    Deine Deko-Idee ist wirklich schön. Bei mir gibt es weder/noch, irgendwie befinde ich mich zur Zeit in einem Loch – Winter mag ich nicht mehr und nach Frühling ist mir noch nicht…
    LG Janine

  • fr.dots
    says:

    Das mit dem Schnittblumenrausch versteh ich gut. Kenn ich von mir selbst 😉 Wenn's draußen so grau in grau ist, dann hab ich immer gern Farbe zu Hause am Tisch.

    ganz lieben Gruß Claudia

  • Selina
    says:

    Also ich bin auch eher so der Frühlingsdekotyp, ich mag den kalten Winter einfach nicht. Wenn schon draußen alles so trist und dunkel ist, dann möchte ich zumindest in meine Wohnung etwas frischen Wind bringen. Außerdem erinnert mich der Frühling an Liebe, Leichtigkeit und Freude – lauter Aspekte, die gerne meine Wohnungsdekoration dominieren dürfen! 😀
    Gefällt mir übrigens sehr gut diese Variante mit dem Seil als äußeres Gestaltungselement für die Vase, sieht natürlich und trotzdem elegant aus!
    LG Selina

  • jokalet
    says:

    Kann es zu früh für den Frühling sein? Für mich nie, kaum ist die Weihnachtszeit vorbei, schreit alles in mir nach Frühling, da gefällt es mir, von dir frühlingshaft um den Finger gewickelt zu werden

  • Kerstins Kreativtüdelüt
    says:

    Hach! Ich freu mich soooo über den Schnee jetzt, aber hier drinnen sind schon Frühlingsblüher eingezogen! Irgendwie ist die Stimmung dann gleich viel besser! So frische bunte Farbkleckse wie Tulpen und Perlenhyazinthen sind schon toll :O)

    Deine Dose ist klasse geworden :O) Mal eine ganz andere Variante! Ich beklebe und bemale sie immer :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

  • Kathy
    says:

    Ich bin auch zur Frühlingsdeko übergegangen. Draußen ist es so trist und bei uns meist nebelig, da zaubern ein paar frische Farben und Blumen direkt ein Lächeln aufs Gesicht.
    Deine Idee finde ich super. Wo bekommt man Sisalseil? Im Baumarkt?

    LG Kathy

  • Susanne
    says:

    Hach schön. Mach ruhig einen auf Frühling, vielleicht verschwindet dann der Winerblues und ich werde endlich mal wieder richtig wach.
    Bei uns im Hof drücken sich auch schon die Osterglöcken durch die Erde. Ich hab nichts gegen kalt und Winter, aber ich will es hell. So wie auf Deinen Bildern ist das so schön.
    Liebe Grüße aus der Pfalz
    Susanne

  • Bec
    says:

    Tolle Idee! Wird bestimmt bald auch hier einziehen 🙂
    Ich kann dich sehr gut verstehen: Bei mir haben sich auch schon Tulpen, Ranunkeln und Hyazinthen breitgemacht. Allerdings hoffe ich auch noch auf ein bisschen Schnee. Ein Winter ganz ohne – das fände ich schade!
    Liebe Grüße
    Becci

  • Nina
    says:

    Liebste Renate,
    wunderschön und frühlingshaft sehen sie aus, genau richtig, ich hab so keinen Bock auf Winter oder Kälte, die Sonne soll scheinen und die Blümen blühen.
    Drücke Dich, bis bald!
    Nina

  • fraumau
    says:

    Danke für die Anleitung – passt gerade super zu meinem Gemüt 🙂 Wie meine Pfalnzen auf der Fensterbank, so habe auch ich mich vom Möchtegern-Frühling veräppeln lassen und bin auch total in Frühlingslaune. Die ersten Tulpen habe ich heute schon wieder recyclen müssen. Bitte bitte lass den Winter mild und kurz sein!

  • Gabi
    says:

    … ich finde den unteren weißen Rand so gelungen, ein richtiger Hingucker !!!!
    Ich bin hin und her grissen, zwischem Kuschelstrick und Schnittblümchen in Pastell :O)
    Servus
    Gabi

  • Flöckchenliebe
    says:

    Liebe Renaade,
    bei mir zieht jedes Jahr der Frühling schon im Januar ein! Ich bin kein großer "Winterdekorierer", sondern ich brauche Licht, Pastell und Farbe. Zudem bin ich auch regelmäßig in einem "Schnittblumenrausch"!! 🙂
    Dein DIY ist toll!
    Liebe Grüße
    ANi

  • Sabine/Dino-Bären
    says:

    Bei mir ist´s eher noch winterlich – Zapfen, Lärchen- und andere Zweige, selbst genähte Schneemänner, eine weiße Amaryllis….. Irgendwie bin ich in einem Zwiespalt, auch habe ich noch einige Lichterketten hängen. Aber so nach und nach werde ich ein paar Frühlingsblüher einziehen lassen, denn ich liebe den Duft von Hyazinthen!
    Die Idee mit der Konservendose gefällt mir gut!

    LG Sabine

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni