Titatoni

Freitagslieblinge – mit einem Rezept für leckeres Olivenbrot.

Mein Lieblingsmoment der Woche war tatsächlich der Augenblick, in dem ich in Ruhe einen Kaffee trinken konnte. In den letzten Tagen war das nämlich gar nicht so einfach – ich sag nur:
Magen-Darm-Virus was in da house. Ich war die Einzige, die verschont geblieben ist (dreimal Klopf-auf-Holz), aber mit meinem Krankenschwester-Job ganz gut ausgelastet. Aber jetzt ist wieder alles chico und wir freuen uns darauf, am Wochenende die Sonne zu genießen.

Das Lieblingsessen der Woche war das selbstgebackene Olivenbrot, dass hier momentan in Dauerschleife gebacken wird, weil es so wunderbar nach Sommer schmeckt. Ausserdem ist es wirklich leicht zu backen!

Rezept Olivenbrot

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ca. 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Esslöffel Salz
  • 60 ml Olivenöl
  • 125 g Oliven (grüne und schwarze ohne Stein)
  • 1 Esslöffel Thymian

Zubereitung:

Zuerst werden die trockenen Zutaten, also das Mehl, Salz und Trockenhefe gemischt. Dann Wasser und Öl hinzufügen und alles sorgfältig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen. Die Oliven kleinschneiden. Den Teig wieder kräftig durchkneten, dabei die kleingeschnittenen Oliven und den Thymian unterkneten. Den Teig zu einem Brot formen (eventuell in eine Brotform legen) und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35 bis 45 Minuten backen.

Mein Lieblingsbuch der Woche

ist das wunderbare „Liebe im Glas“* meiner tollen Bloggerkollegin Britta aka Glasgeflüster. Das Buch ist pickepacke voll mit tollen Rezepten und Inspirationen, wie man köstliche Leckereien konservieren kann. Marmeladen, Gelees, Konfitüren & Curds, Sirup, Liköre & Schnaps, Chutneys & Relishes, Pickles, eingelegtes Gemüse, Pesto, Senf, Essig & Öl, Würzsaucen – da bleiben keine Wünsche offen.
Und da wären sie auch wieder: Die Ideen, wie man liebe Freunde mit Geschenken aus der Küche beglücken kann.

Meine Inspiration der Woche ist

der Fitnesstracker von Happy Serendipity, den man sich ganz einfach kostenlos herunterladen und ausdrucken kann. Ich möchte nämlich unbedingt wieder etwas mehr Routine und Regelmäßigkeit in mein Training und die gesunden Gewohnheiten bringen und liebe es, die Schritte und kleinen Erfolge zu dokumentieren.

Und jetzt drücke ich euch von Herzen und wünsche euch ein wunderbares erstes Maiwochenende – macht es euch fein!

Liebste Grüße,

titatoni - renaade

PS: Für mehr Inspiration schaut unbedingt bei der wunderbaren BerlinMitteMom Anna vorbei, sie sammelt die schönen Freitagslieblinge für euch!

*Amazon
Partnerlink

1 Comment
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni