Titatoni

Instagram & DSL

Instagram und DSL-Fotos? Da scheiden
sich die Geister: Viele Instagrammer schwören darauf,
ausschließlich Fotos mit dem Smartphone zu posten. 
Instagramstream
Aber ich fände
es immer schade, wenn ich ein schönes Foto mit der Spiegelreflex
aufgenommen habe und es dann nicht posten könnte. Nun, wer meinen
Instagram-Stream kennt, weiß, dass ich nicht nur Iphonefotos
veröffentliche. Zum Einwand, die Fotos seien dann ja nicht mehr
spontan gepostet, kann ich nur sagen: Sind sie doch!

Spiegelreflex versus iPhone
Meine Kamera sendet die aufgenommen
Fotos nämlich directamente ans Handy. Ich habe mir Anfang des Jahres
eine Speicherkarte mit WLAN angeschafft und nun landen die Fotos von
der DSL wie von Zauberhand auf dem Smartphone, Tablett oder wo ich
sie auch haben möchte. Ursprünglich habe ich mir diese Karte
angeschafft, um schnell, unkompliziert und vor allem von unterwegs Fotos an den digitalen
Bilderrahmen meiner Eltern (der ebenfalls WLAN-Zugang hat) senden zu
können. So kann meine Familie ein wenig an unserem Leben teilhaben,
obwohl sie relativ weit weg wohnen.
Und mittlerweile poste ich eben die
Fotos auch auf Instagram.
WiFi Speicherkarte - Fotos von der DSL Kamera ans Handy senden

Wenn Du auf das Foto klickst, landest
Du auf der Produktseite meiner Amazon-ID. Die Karte hat dort sehr (!)
durchwachsene Kritiken, aber ich kann nur sagen, dass sie bei mir
einwandfrei funktioniert und auch die Erstinstallation keine Probleme
bereitet hat!
Wie halten es denn die Igers unter
Euch? Fotos nur vom Smartphone?
Liebste Grüße,
PS: Den besagten Bilderrahmen mit
Internetzugang gibt es leider nicht mehr auf dem Markt (Kodak war ja
zwischenzeitlich insolvent), aber ich glaube, Sony hat auch solche
WiFi-Rahmen im Programm!
38 Comments
  • Katharina
    says:

    Diese Speicherkarten sind echt genial. Ich will mich demnächst auch mal danach umsehen. Weißt du, ob es nur eine bestimmte Kameraauswahl gibt, mit der die Karten kompatibel sind oder ob die Karte an sich die Fotos sendet, ohne dass die Kamera davon etwas "wissen" muss?
    Toller Blog übrigens!
    LG
    Katharina

  • tofu
    says:

    Deine Fotos in diesem Post finde ich wirklich sehr, sehr schön. Aber dieser Instagram-Quark geht mir total auf die Nerven. Ich liebe Fotos und ich liebe Fotografie.
    Dieser "Instagram-Effekt" macht ja eigentlich nur den "Lomo-Hype" nach. Und während der Reiz des Lomographierens ist, dass man seine Spontanschnappschüsse erst nach einer Woche Fotolabor zu sehen bekommt und sie nicht 10x neu machen kann wie beim Instagram-Knipsen, legt bei letzterem einfach jeder einen "Lomofilter" drüber und schwupps, ist das Instagram-Kunst. Da bleib ich aus Angst vor dem 4 Milliardsten Foto mit Füßen drauf lieber beim analogen Vergnügen 🙂
    Wobei, für die Digitalen SLR gibt es jetzt auch Lomo-bzw. Holgalinsen. Das ist auch witzig. Aber eben immer noch nicht das Original 😀

    Liebstes,
    tofu

  • Susanne
    says:

    Ich stelle selten Bilder von Großen auf Instagram. Insta sind meist die kleinen Bilder unterwegs. Wenn ich es aber doch tue, dann nehme ich den Umweg über Picasa. Lade also meine Bilder auf Picasa hoch, das ist mit meinem Handy syncronisiert und dann kann ich sie von dort aus auf Insta posten.
    Ich habe allerdings schon mal über eine Systemkamera nachgedacht, damit das einfacher geht (und die Große mir nicht immer so arg auf den Rücken schlägt).
    Aber so eine W-lan-Karte ist natürlich auch eine super Idee! (aber jetzt kommt als nächstes erst der Plotter)
    LG Susanne

  • Anonym
    says:

    moin renaade,
    meine frage ist dieselbe wie die von bine…
    sind deine sooo schönen bilder bearbeitet und wenn dann wie?
    liebe grüsse,
    steffi

    • Titatoni
      says:

      Hallo Steffi!
      Auch hier nochmal: Die Instagramfotos bearbeite ich manchmal auf dem Handy mit der App "Snapseed", ansonsten habe ich die Sättigung an meiner Kamera ziemlich hoch eingestellt. :o)

      Liebste Grüße!

  • sannimade
    says:

    Moin Renaade!
    DANKE DANKE DANKE für diesen obergenialen Tipp!!! Hab mir soeben die Karte noch fix nachträglich von meinem Mann zum Geburtstag schenken lassen!! *hust* Hat er natürlich seeehr gerne gemacht, ist ja Technik! 😀
    Drück die Daumen, dass sie auch in meiner Nikon problemlos funzt!!

    Liebe Grüße und noch nen schönen Resturlaub!! (Oder seid Ihr schon wieder @home?)
    Sanni (c:

  • Bine
    says:

    Liebe Renate,
    darf ich denn mal als "stille" Verfolgerin (hab kein Blog) fragen wie Du denn Deine genialen Bilder machst? Sind die noch bearbeitet? Legst Du da irgendwelche Filter drauf? Deine Bilder sind immer so wunderschön… Ich selbst fotografiere auch schon seit einigen Jahren mit einer EOS aber so intensive Farben krieg ich irgendwie nie hin…. Vor allem diese "Türkis-Note" hats mir so angetan! Weiß Du was ich meine? Ich guck beinah jeden Tag was es so Neues bei Dir gibt und der Hinweis mit der Karte ist ja echt genial! Ich glaub da hast Du einen Run losgetreten…. Liebe Grüße und noch schöne Ferientage, Bine

    • Titatoni
      says:

      Die Instagramfotos bearbeite ich manchmal auf dem Handy mit der App "Snapseed", ansonsten habe ich die Sättigung an meiner Kamera ziemlich hoch eingestellt. :o)

      Liebste Grüße!

    • Bine
      says:

      Liebe Renaade,
      lieben Dank für Deine Rückmeldung! Werde dann mal experimentieren mit der Sättigung und so… Sonnige Grüße, Bine

  • SonntagsFräulein
    says:

    Liebe Renate,

    das Instant Geknipse ist wohl eine Gedanke, oder? Wo kommen wir uns vorschreiben liessen, was "echt" instant ist und was nicht? Wie schade wäre es, wenn ich auf Deine Instagram Bilder verzichten müßte ! Ich folge super gerne Deinen Bildern auf jeder Plattform, ob nun instant oder nicht.
    Außerdem habe ich grade gelernt, was ich dringend dem Schwiegervater kaufen muss, geh gleich mal auf die Suche nach so einem Rahmen 🙂
    Liebste grüße Christine

  • lou
    says:

    huch das ist ja zauberei! und zwar ziemlich großartige.
    also mir ist das ja total wurscht, wer was für fotos von wo aus wann postet, hauptsache mein instagram feed ist hübsch. und manchmal wünschte ich mir sogar ich könnte das eben super geknippste dslr foddo direkt posten. ganz toller tipp hier, renaade. danke! das schau ich mir direktamente mal an.

  • MUK & LÖWENZAHN
    says:

    Manchmal lebe ich glaube ich hinter dem Mond…Danke für den tollen Tipp!!!! Ich habe sogar noch den genannten Bilderrahmen und ärgere mich schon seit der nicht mehr vorhandenen Gallery, dass ich meine Karte in den Rahmen stecken muss um die neuen Bilder auf dem Rahmen zu haben! Nochmal vielen Dank!!

  • Ahoi da draussen!
    says:

    Geek girl bleibt eben geek girl… 😉
    Wie schön, dass es ja eigentlich auch gar keine Regeln gibt und Deine Bilder, egal aus welcher Kamera sie rauskommen, einfach Spaß machen!
    Muss mich aber selber unbedingt endlich bei Insta anmelden!

    Ahoi,
    Meike

  • Heidi
    says:

    Wow…. Hammerbilder…. deinem Blog folge ich ja schon länger… eher als "stiller" Leser, muss jetzt aber doch mal schreiben, wie toll ichs bei Dir finde. Hab auch glaich mal dein IG Profil abonniert.
    Von solchen Speicherkarten höre ich auch zum ersten Mal und bin ganz angetan.
    Lg Heidi

  • Emmas Welt
    says:

    Das ist ja eine coole Sache!!! Bisher habe ich mit dem Handy Bilder eingestellt. Aber auch schon mal DSL Bilder, die ich auf dem iPhone gespeichert hatte.
    So ist es natürlich perfekt und schnell :))
    LG Emma

  • ja sagerin
    says:

    schöne idee, den eltern immer aktuelle fotos zu senden 🙂 das wäre auch was für meine eltern… nach einem urlaub, sagen wir immer "wir müssen mal einen fotoabend machen und euch die fotos zeigen", aber das klappt dann doch immer nie 🙁
    lg,
    bina

  • zwergenprinzessin
    says:

    wie megagut ist bitte diese sd-karte? ich wusste das auch nicht, dass es so was gibt! :O

    also ich selbst poste ganz, ganz, ganz selten die ich mit der dslr gemacht habe. zu 99% sind es wirklich schnappschüsse mit dem handy. die "guten" fotos kommen dann dafür auf flickr!

    liebe grüße aus wien!

  • UFK
    says:

    Nun klappt mir mal gerade die Kinnlade runter…
    Hatte ich noch nie von gehört und ist ja wirklich eine klasse Sache.
    Leider hat meine Kamera (50d) ein anderes Kartenformat, aber ich werde mal suchen, ob es da auch welche mit Wifi gibt.

    Liebe Grüße aus dem nördlichen Norden!
    Ute

  • Juliane
    says:

    Krass – das hab ich ja noch nie gehört! Klingt nicht schlecht die Speicherkarte…
    Gibts die auch als CF-Karte? Gleich mal stöbern gehen…
    Herzlichst Juliane

  • Julia
    says:

    seit ein paar wochen hab ich ein neues baby, die systemkamera g6 von panasonic… ich hatte vorher beim kameravergleich auch an so eine karte gedacht und bin jetzt doppelt happy, denn die g6 hat integriertes wifi! das ist soooo lässig und macht spaß,ich kann dich da voll verstehen 🙂 viele liebe grüße julia

  • Jasmin Becker
    says:

    Speicherkarte mit Wlan??? Das höre ich zum ersten mal und ich finde es genial!!

    Meine Instabilder sind nicht ausschliesslich mit dem Smartphone… viele sind mit der cam geschossen, da ich nicht ständig mein Handy dabei habe, und ehrlich gesagt mit dem Smartphone werden oft die Bilder auch ganz doof, und ich habe schon ein sehr gutes handy..
    Ich bevorzuge beides Cam und handy

  • scharly Anders ist anders
    says:

    Manchmal hat man auch keine Möglichkeit die Bilder spontan zu posten, da man dort kein Internet hat… Ich finde, schöne Fotos sollten gezeigt werden!!!
    Und die Idee mit der Karte ist genial :o)))
    einen schönen Tag
    *knutscha
    scharly

  • Eulibi
    says:

    Hey, das ist geeeeniaaal! Quasi die Lösung zu meinem Problem. Bei mir versauern die Fotos sonst auch gerne mal auf der SLR oder ich mache ausschließlich Handybilder. Und das wo ich eh schon kein Fotografenheld bin. Vielen Dank für diesen Tip.

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni