Titatoni

Große Pizzaliebe: Fixe Sommerpizza mit Avocado (quick and easy dank Knack & Back).

Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
 Hallo, meine Name ist Renaade und ich bin ein Pizzaholic.
Seien wir doch mal ehrlich, Pizza geht immer und überall. Ich weiß nicht,
woran es liegt, aber Pizza macht mir gute Laune. Und meine liebste
Sommerpizza toppt es noch, da ist es völlig schnuppe, wenn der
Sommerregen gegen das Fenster prasselt und die Terrasse samt Grill
völlig verwaist dasteht: Mit dieser Pizza hat man den Sommer im Herzen
(und im Bauch).
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
Die Tatsache, dass die frische Avocado mit dem Basilikum erst nach dem
Backen die Pizza veredeln darf, macht diese Pizza besonders lecker – ein
echtes Suchtessen für Pizzajunkies wie mich! Aber macht ja nix,
schließlich ist Avocado wie wir alle wissen super gesund. Ha, man kann
diese Pizza ja schon fast als Superfood bezeichnen! Und dank des Pizza
Kits von Knack & Back (das wir tatsächlich bei geschätzten 90% unserer
Pizzakreationen einsetzen) ist diese Leckerei so schnell gezaubert,
dass der hungrige Bauch gar keine Zeit zum Knurren und die hungrige
Meute keine Zeit zum Murren hat!
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!

Rezept Sommerpizza mit Avocado

Zutaten:

  • 250 g Cocktailtomaten
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • 40 g Pinienkerne
  • 1 Avocado
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Bund Basilikum
  • 50 g Parmesan
  • 1 Knack & Back Pizzakit (die neue Rezeptur mit mediterranem Olivenöl
    extra vergine und Tomatensauce mit mediterranen Kräutern passt PERFEKT,
    da spart man sich mühsames Nachwürzen!)
Zubereitung:
  1. Zuerst legst du den Fertig-Frischeteig auf ein mit Backpapier
    ausgelegtes Backblech und schiebst ihn mit den Händen auf die Größe des
    Backblechs zurecht. Ich persönlich schneide den Teig dann schon immer
    in vier gleichgroße Teile, das kann man aber natürlich auch nach dem
    Backen machen.
  2. Nun verstreichst du die Tomatensauce auf dem Teig, halbierst die
    Cocktailtomaten, legst sie auf den Teig und bestreust das Ganze mit dem
    geriebenen Mozzarella.
  3. Im vorgeheizten Backofen wird die Grundpizza nun bei 200°C (Umluft
    180°C) für 15- 20 Minuten gebacken – je nachdem, ob du es lieber weicher
    oder knuspriger magst.
  4. In der Zwischenzeit werden die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne kurz angeröstet und beiseite gestellt.
  5. Die Avocado schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit etwas
    Zitronensaft beträufeln. Den Basilikum waschen und die Blätter klein zupfen.
  6. Wenn die Pizza fertig gebacken ist, wird sie direkt nach Verlassen des
    Backofens mit der Avocado und dem Basilikum belegt und zum krönenden
    Abschluss mit dem gehobeltem Parmesan und den Pinienkernen bestreut.
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
Pizza geht immer und überall! Deshalb verrate ich euch mein liebstes Sommer-Pizza Rezept: Pizza mit Avocado, Tomaten, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Lecker!
Und jetzt verratet mir doch eure liebste Pizzavariante – mögt ihr es
gerne klassisch oder habt ihr einen eher ausgefallenen Liebling? Ich
freue mich über eure Pizzafavoriten!

Liebste Grüße,

titatoni - renaade 
Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Knack & Back.
8 Comments
  • Elisa
    says:

    Als Ein-Frau-Haushalt schrecke ich ja meistens vor ganzen Pizzen zurück, zumal eine ganze Avocado ja auch einen nicht unerheblichen Bäuchlein-Füll-Faktor hat.
    Aber neulich habe ich dein Rezept ausprobieren dürfen, als sich spontan ein paar liebe Freundinnen selbst einluden … was soll ich sagen: Ein Gedicht!

  • Ina
    says:

    yummy pizza mit avocado habe ich so ja noch nie gegessen. klingt aber auf jeden fall sehr lecker!
    großer Pizzahunger – JETZT!
    (du bist shcon der 3. blog heute der mir pizza presentiert 😉

    schick dir sonnige grüße aus Freiburg

  • Yna
    says:

    O.K. es ist Sonntagmorgen und es regnet schon wieder. Da denke ich nicht gerade an Pizza 🙂 Aber du hast recht, Pizza geht immer und wenn man den Teig nicht auch noch selber kneten muss, um so besser. Das machen wir hier auch nicht. Nur belegt wird selbst.
    So, jetzt haben ich Hunger. Muss jetzt frühstücken…. 🙂
    Lieben Gruß, Yna

  • MyOwnMemento
    says:

    Wenn es mal schnell gehen soll greifen wir auch auf diesen Teig zurück, ansonsten mache ich meinen Teig nach einem amerikanischen No-Knead-Rezept – da muss der Teig auch über 12 Stunden gehen – aber ich habe noch nie so leckeren Pizzaboden gegessen!

    • Titatoni
      says:

      Oh, das klingt ja super – hast du ein Rezept dafür auf deinem Blog? Ich mag ja auch supergerne den Teig selber machen, aber meistens muss es ganz fix gehen, weil der Magen so arg knurrt! 🙂

      Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni