Titatoni

Beschwipste Ostern. {give away}

DIY Baileys Pralinen für Ostern
Sorry, liebe Kinder, Schwangere und
Co.: Ihr müsst heute leider draußen bleiben. Denn heute geht es
hier ein wenig beschwipst zu. Ich muss sagen: Ich hab hier ja schon
so einiges gebacken, aber die kleinen Kostbarkeiten, die ich euch heute vorstelle, stehen auf meiner Favoritenliste ganz weit oben. Wirklich ganz
ganz weit oben. 
Die leckersten Schokoeier der Welt - selbst gemacht!
Das mag vielleicht auch daran liegen,
dass die Zutatenliste aus hochkalorischem UND hochprozentigem
Ingredienzien besteht. Aber glaubt mir: Es lohnt sich – jeder, der
es gerne süß mag, wird diese kleinen Eier lieben!
Den Clou in dieser kleinen Sünde macht
der kleine Anteil Baileys Chocolat Luxe aus, der aus echter
belgischer Schokolade mit irischem Whiskey, Madagaskar-Vanille und
Sahne besteht (und by the way auch pur ein Oberknaller ist).
Baileys Chocolat Luxe 
Rezept für Ostern

Achtung, Kalorienzählautomatismus
bitte ausschalten, hier kommt das Rezept:
1 Packung Vollkorn Butterkekse
70 ml Baileys Chocolate Luxe
80 ml Schlagsahne
400 g weiße Blockschokolade
Als „Mantel“
50 g geriebene weiße Schokolade
Die Sahne in einem Topf auf dem Herd
erhitzen und unter (sehr) schwacher Hitze die Blockschokolade darin
schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Kekse sehr klein zerbröseln
und mit dem Likör vermengen. Nun die getränkten Krümel mit der
Schoko-Sahnemasse vermischen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Kleine Eier oder Kugeln formen, in der
geraspelten Schokolade wenden und bis zum Verzehr wieder kalt
stellen.
Das Ganze gibt es natürlich auch
wieder als Druckversion:
https://titatoni.de/BeschwipsteEier.pdf
Das perfekte Mitbringsel für Ostern!
Man kann auch prima statt Eier kleine
Kugeln formen, Mini-Hasenöhrchen aus Pappe hineinstecken (vor dem
Festwerden) und hat so ein tolles Mitbringsel für den Osterbrunch.
Und falls man selber zu Ostern ein Fest ausrichtet und der Stress
einen übermannt: Einfach ein Ei samt Sahne und Schokolikör als Topping auf
einen Kaffee geben. Hilft garantiert!
 
 
Zugegeben, die teuerste Zutat in diesem
Rezept ist der wunderbare Likör, aber die Investition ist ihr Geld
wert, denn damit ist garantiert jedes Osterfest ein glückliches
Fest. Ihr bekommt ihn unter anderem bei Alexander & James. Oder
gleich hier bei mir, denn ich geb euch eine Flasche dieser flüssigen
Kostbarkeit inklusive passendem Glas ab. Alles, was Ihr tun müsst:
Hinterlasst hier einen Kommentar – ich werde die/den Glückliche/n
aus den eingegangenen Kommentaren auslosen!
Das Kleingedruckte:
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet
am Mittwoch, den 3. April 2014
Der Gewinner wird zur Wahrung der
Privatsphäre ausschließlich per Mail benachrichtigt und nicht mehr
separat auf dem Blog bekannt gegeben.
Teilnehmen können alle Leser aus
Deutschland.
Teilnahme ausschließlich per Kommentar. Solltet Ihr
anonym, d.h. ohne verknüpftem Konto mit gültiger Email-Adresse
kommentieren, schreibt bitte Eure Email-Adresse mit in den Kommentar
(gerne auch kryptisch: name[ät]anbieter[punkt]de).
Ich melde mich
per Mail beim Gewinner und erfrage die Versandadresse.
Nur eine
Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme lösche ich alle
betreffenden Kommentare.
Teilnahme unter 18 Jahren diesmal leider
nicht möglich.
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt
werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Ganz viel Glück und süße Grüße,
Renaade titatoni   
Dieser Beitrag entstand in
Zusammenarbeit mit Baileys – getrunken, gegessen und mich ehrlich
verliebt habe ich mich ganz alleine!

EDIT: Die Verlosung wurde beendet und der Gewinner benachrichtigt. Vielen lieben Dank für eure Teilnahme!

127 Comments
  • Anonym
    says:

    Schnell noch hineingedrängelt in den Lostopf und voller Vorfreude die Lippen leckend… das hört sich so köstlich an, liebe Renaade, das muss frau ausprobieren.
    Dir und Deiner Familie wünsche ich ein schönes Osterfest.
    Kunterbunte Zuckergrüße aus dem Havelland
    Dibi

  • Jenny von jenn.adores
    says:

    Liebe Renaade,
    ich muss mich hier mal outen: Ich habe nämlich noch nie, nie, nie in meinem Leben Baileys getrunken. *schnellduckundweg*
    Und da das angesichts der Köstlichkeiten eine echte Schande ist, würde ich mich freuen, wenn dieses Fläschchen die Reise zu mir nach Hessen antritt.
    xx
    Jenny

  • Anonym
    says:

    JUCHHU!
    Tolles Rezept! Wir machen gern Pralinen und Konfekt, nur gibts hier auf dem Lande weder ausgefallene Spezereien, noch besondere Spirituosen, daher kaeme mir das Losglueck gerade recht!
    (und Umlaute gibts mal gar nicht…)
    Alles Liebe,
    Nainde

    n.blesken (at) web.de

  • epon47
    says:

    Das hört sich ja superlecker an. Sowohl die kleinen Leckereien, als auch der besondere Baileys. Da hüpf ich mal schnell ins Lostöpfchen.
    Übrigens vielen Dank für deine netten DIYs, von denen ich schon profitiert habe.
    Liebe Grüße
    Eva

  • Anonym
    says:

    Liebe Renaade, da hört sich ja mal oberlecker an. YUMMIE YUMMIE! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Außerdem ist natürlich so ein Fläschchen Baileys Schoko zum Probieren auch eine sehr sehr geile Sache 🙂 Quasi "supergeil"…
    Liebe Grüße, Anja (anja.pueschel(ät)gmx.de)

  • Anonym
    says:

    Ob ich die Süßigkeiten nachmache weiß ich nicht, aber der Likör ist bestimmt super lecker.
    Liebe Grüße von Antje (antjeglaesser(ät)gmx.de)

  • Anonym
    says:

    Prost, da mach ich doch gleich mal bei der Verlosung mit, hicks! Schwanger hat offensichtlich nicht geklappt- da kann ich vorläufig auch ein Likörchen schlürfen ;0) Oder die Eier mal nachbasteln, njam!
    Liebe Grüße
    Birthe (Birthe.braun(ät)gmx.de)

  • Anonym
    says:

    Liebe Renaade,

    danke für das Rezept, das klingt suuuuper guat!

    ich probier mein Glück, komme zwar aus Österreich, habe aber eine deutsche Adresse, an die ich guten Bailyes schicken kann, erfülle ich damit die Bedingungen, wenn nicht, lösch meinen Kommentar bitte einfach wieder.

    liebe Grüße
    Elke

    elkeemma(ät)freenet(punkt)com

  • Katharina
    says:

    Oh, die Osterzeit naht mit großen Schritten, da würde sich der Likör doch auch gut in meiner Küche machen …. Mal schauen, ob das Glück mit mir ist 🙂

    Schöne Grüße aus dem hohen Norden
    Katharina

  • Manuela S.
    says:

    Boah. Bei dem Rezept läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Lecker. Den Baileys muss ich mal probieren. Ich kenne da noch jemanden, der sich drüber freuen würde… LG Manuela S.

  • Anonym
    says:

    Mmmmh yummie – das klingt so köstlich! Süße Leckereien sind ja einfach immer der totale Hit. Also versuche ich auch mal mein Glück.

    LG Tina B.

    email ti.ba et gmx in Deutschland

  • Stoffregen
    says:

    Mmmh, ich liebe Bailey´s. Auch wenn ich gerade schwanger bin, würde ich die kleinen Ostereier doch sehr gerne für Ostern machen, um sie dann zu verschenken.
    Liebe Grüße
    Carola

  • Anonym
    says:

    Hallo!
    Wie, DIE sehen ja lecker aus! Würde ich zu gerne mal ausprobieren – und meine Familie würde es sicher noch viel lieber essen 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Simone
    simonerieth [at] gmx.de

  • andrella
    says:

    Liebe Renaade,
    schon die Fotos sind ja der Hammer! Schon einige Jahre trinke ich in der Fastenzeit keinen Alkohol, obwohl sogar mein Geburtstag meistens in der Fastenzeit ist und ich auf dem Land lebe (hier wird allleeeeeessssss gefeiert, auch ein neues Vordach oder das man wieder auf der Bank vor der Türe sitzen kann). Deshalb schmeckts dann Ostern ganz besonders gut!
    ganz liebe andrellagrüße

  • maackii
    says:

    Huhuu 😉
    Wirklich tolle Idee! Sehen richtig knuffig und lecker aus!! Und perfekt zu Ostern 😉
    Und danke für die tolle Verlosung, bin gerne dabei 😉
    Noch einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße,
    maackii

    papiliomaackii[@]web.de

  • Juli Mond
    says:

    Hallihallo, bin hier gerade zufällig auf Deinem Blog gelandet, als ich bei Ina über Dein Paletten DIY las. Gefällt mir hier!!! Tja, dann will ich gleich mal mitmachen und hoffe bald Besitzerin dieser Flasche zu sein. Ein schönes sonniges Wochenende wünscht
    JuliMond

  • Jakaster
    says:

    Jammy, das klingt so lecker. Das würde ich zu gerne testen und unsere liebe Nachbarin zu Ostern verwöhnen. Darum hüpfe ich einfach mal in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Anonym
    says:

    hallo!
    süß die ohren in den pralinien!
    würde sie gerne nachmachen wollen und versuche mein glück!
    vlg sina monastueteatgmxpunktde

  • Cuchikind
    says:

    Wie süß die Ohren in deinen Eiern aussehen. Und ich will unbedingt den tollen Schoko-Baileys gewinnen. Wir Mamis aus dem Haus treffen uns immer einmal die Woche und meist trinken wir auch ein Glas Baileys 😉
    LG Steffi

  • Smilla G.
    says:

    Meine güte, schon so viele im Lostopf, da stell ich mich doch ganz brav hintenan.

    Danke für das schöne Rezept, das muss ich unbedingt ausprobieren, ist ein schönes Ostergeschenk.
    lg
    Smilla

  • Anonym
    says:

    Das hört sich sehr köstlich an….ich wuerde gerne in den Lostopf hüpfen, damit ich mein Glück versuchen und meine Lieben zu Ostern überraschen kann. Viele Gruesse Tina b.

  • Sanne
    says:

    Deine Osterhäschen-Kugeln sehen sowas von lecker aus, die möchte ich unbedingt ausprobieren. Da wäre es also nur supi, wenn ich bei deiner Verlosung Glück hätte und den Likör bald mein Eigen nennen dürfte.
    LG Sanne

  • Anonym
    says:

    Das klingt ja super lecker. Ich werde das Rezept gleich an Ostern ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Ann-Katrin
    a[punkt]drogi[at]gmx.net

  • Mary
    says:

    Bayleys ist klasse, diese wundervolle Sorte kenne ich tatsächlcih noch nicht.
    Deine kleinen Eierchen kommen efinitiv auf meine Oster-To-Do-Liste, so ein großes und einfachen Nachmach-Potential und einfach toll zu verschenken! Danke für das Rezept und für die Chance auf vielleicht einen leckeren Likör 😉

    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

  • Anonym
    says:

    oooooooh, welch wunderbares rezept!!! ich liiiiiebe selbstgemachte pralinen und baileys und schokolade und schokolade mit baileys und pralinen mit….. ach, das führt hier zu weit 😉 und selbst im gut sortierten supermarkt meines vetrauens, der sonst viele kleine leckere ausgefallene schweinigeleien hat, hab ich diesen baileys nicht entdeckt. darum mag ich gleich mit in den lostopf hüpfen und hoffe mal ganz dolle!!!! liebe grüße, diana ( diana_iwohn(ät) web(pünktchen)de

  • Julia Mühlenbein
    says:

    Yummy!!! Whiskey, Butterkekse und Schoki in unterschiedlichen Aggregatzuständen in einem Rezept!! Das muss ich ausprobieren – und auf diese Weise auch gleich mal in deinen Lostopf hüpfen.

    Vielleicht habe ich ja mal Glück

  • Anonym
    says:

    Hallo,
    das Rezept ist schon gespeichert. Und sehr gern "hops ich in den Lostopf".

    Liebe Grüße
    Corina

    corina[at]raeubig.net

  • Anonym
    says:

    Hallo, muss ich sofort ausprobieren für mein Mädelsfrühstück nächste Woche (zwar noch mit dem 'alten' Baileys, der ist aber auch sehr lecker)

    LG
    Edith
    (heinzelmaennchen64@gmx.de)

    Edith

  • Vera Weiß
    says:

    Hallo
    Ich liebe Baileys und noch mehr Schokolade!! Beides zusammen kann ja nur köstlich sein. Ich versuchs mal und mache beim Gewinnspiel mit. Und die Eier werde ich sowieso ausprobieren 😉

  • Jana
    says:

    Guten Morgen,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und sofort ganz begeisterst und werde bestimmt das eine oder andere nachbasteln. Zu meinem Frühstückskaffee wären die beschwipsten Schokoeier bestimmt perfekt gewesen…. daher mache ich auch mal mit
    witch232 [at] gmx punkt de
    Jana

  • Tonkabohne Sabine
    says:

    Liebe Renate!
    Was für eine tolle Rezeptidee, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wunderschöne Bilder…
    Da ich großer Baileys Fan bin, allerdings vom "Alten", presse ich mich auch mit in den Lostopf 🙂
    Kenne den neuen aus der Baileys Familie noch gar nicht, aber das wird sich schnell ändern.
    Ein sonniges Wochenende,
    Sabine

  • Jenny
    says:

    Das klingt nach der perfekten Ergänzung für unsere Kaffeepause im Büro um uns alle gut gelaunt durch eine gerade kräftezehrende Projektphase zu bringen!

  • Ursel Rabenfrau
    says:

    Jupp, da zwänge ich mich doch gleich mit in den Lostopf! Das Zeug kenne ich noch nicht, und es hört sich lecker an. Wie Katrin täte ich aber auch ein Tütchen dieser wunderbaren Eier nehmen…
    Grüßle
    Ursel

  • Kelly
    says:

    Liebe Renate,

    ich reihe mich mal in die lange Liste der Kommentare ein. J Das hätte ich aber auch ohne Gewinnspiel gemacht! Denn das Rezept hört sich fantastisch an (lade ich mir gleich herunter) – so was liebe ich und gerne auch mit Swips!!!! In unserem Blog-Adventskalender von 2011 hatte Eierlikör-Schneebälle gezeigt, die waren auch seeeeehr lecker…
    Liebe Grüße!
    Kelly

  • [blick]lieblinge
    says:

    Obwohl ich eine Leserin aus Österreich bin und somit nicht am Gewinnspiel teilnehmen kann, möchte ich dir trotzdem kurz schreiben: die Idee mit den kleinen Hasenohren in den Kugeln ist ja wirklich entzückend! Werde ich sicherlich einmal nachmachen!

    Liebe Grüße aus Österreich
    Marlies

  • Anonym
    says:

    Oh mein Gott, ich sitze hier sabbernd vorm Rechner. Hört sich das lecker an.Und gesund ist es durch die Vollkornkekse bestimmt auch noch 😉
    Ich möchte sooooo gerne gewinnen! Danke für das tolle Rezept.
    LG, May
    may_2000_de(at)yahoo(punkt)de

  • Anonym
    says:

    yummie! Das klingt fantastisch! Steht auf meiner ToMake – ToBake – Liste. Danke für's Rezept! Grüße, nane{ät}cowdesign{dot}de

  • Anonym
    says:

    Hey, jetzt kann man deine tollen Giveaways auch trinken?!
    Da bin ich mal neugierig und hüpf mit in den Topf.
    Alles Liebe,
    Madlen

    MKoepke(äht)gmx(pünktchen)net

  • anne
    says:

    Wow, was für ein tolles Rezept!
    Das wird direkt ausprobiert..
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel
    und die superschönen,
    inspirierenden Blogeinträge!

    Alles Liebe,
    Anne
    (anne_thiel'at'gmx.net)

  • kleine Schwester
    says:

    KÖSTLICH klingt das ! Ich werde mich gleich morgen an diese kleinen "durchtriebenen" Dinger machen ! Danke für das Rezept !
    Und ich springe noch mit nem Köpper mit in den Lostopf !
    Liebe Grüße
    Katinka

  • Schwarzwaldmaidli
    says:

    mmmmhhhhh, die Pralinen sehen so lecker aus. Die werden auf jeden Fall zu Ostern mal ausprobiert.
    Und ich liebe Baileys und hab auch schon einige Rezepte damit ausprobiert, die immer total gut geschmeckt haben. Daher hüpfe ich schnell in den Lostopf. 🙂
    Liebe Grüße

  • knuddelwuddels
    says:

    Hmmm, das hört sich ja so köstlich an, vielen lieben Dank für das Rezept!
    Die Pralinen werden zu Ostern rgarantiert ausprobiert, ich liebe Baileys!
    Da war ich schon so froh über das leckere Rezept und entdecke dann auch noch die Verlosung! Das ist ja großzügig, vielen Dank!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

  • kanoschl
    says:

    Hehe… Das ist mal etwas anderes. Alkohol wurde glaub ich noch nie verlost… :o)
    Da versuch ich gern mein Glück und hüpfe mit rein in dein Lostöpfchen.
    Liebe Grüße
    Lisa

  • Numinala
    says:

    oh weh – das hört sich aber mega-mega-lecker an *schluck*. wußte gar nicht, das es den baileys auch in dieser variante gibt – yummy – ich speicher mir mal das rezept und dreh meine runden drumrum ;0)
    lg von der numi

  • Susanne von Serendipity
    says:

    Die werden auf jeden Fall nachgemacht – das Rezept hab ich gerade ausgedruckt! 😉
    Und vor dem Likör scharwänzel ich schon ne Weile rum, immer wenn ich am Regal mit dem Hochprozentigen vorbeigehen überlege ich kurz…
    Ich glaube dieses Wochenende wandert eine Flasche in den Einkaufskorb! Danke fürs Rezept! Liebste Grüße Susanne

  • Anna und Laura
    says:

    Ich, Ich, Ich!!! Normalerweise bin ich nicht so direkt, aber bei gutem Schokolikör hörts bei mir leider auf! Den letzten wirklich guten haben sie einfach aus dem Programm genommen, wie kann man nur,…
    Also ich würd mich riesig freuen, mmhhhhh Vanilleeis undSchokolikör,….
    bin dann mal träumen

    Liebe Grüße,
    Julia

  • Tante Mali
    says:

    Liebe Renaade -was bin ich froh, dass ich bereits über 16 bin und auch nicht schwanger … die sind ja ein wunderbarer Tipp und so fantastisch angerichtet – sprich fotografiert.
    Gute Zeit
    Elisabeth

  • Anonym
    says:

    Hallo.
    Da läuft mir ja schon beim Anschauen das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe sowohl Baileys als auch weiße Schokolade sehr. Jamjam…
    Nur gut, dass ich regelmäßig auf Deinem Blog vorbei schauen. Deine Ideen sind spitze!!!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    (nicole.drawe[at]t-online.de)

  • Anonym
    says:

    Hallo Renate,
    das sieht ja mal superlecker aus und da ich baileys sowieso liebe, ist es für mich unumgänglich, es auszuprobieren.
    Würdest Du mir verraten, wo es diese putzige osterhasenschale gibt? die ist ja herzallerliebst.
    würde natürlich gerne auch am giveaway teilnehmen.
    besten dank und liebe grüsse
    lucy aus dem saarland

    • Titatoni
      says:

      Hallo Lucy,
      die Schale habe ich bei unserem Dorfgärtner gekauft, leider steht auch kein Hersteller o.ä. darauf – sorry, dass ich Dir nicht konkreter helfen kann!

      Liebe Grüße!

  • merlanne
    says:

    Die sind bestimmt so wunderbar sündhaft gut wie sie aussehen. Als ich klein war, haben wir mit unserer Oma immer ähnliche "Trüffel" mit Rum als Geschenk für die Eltern gemacht. Aber die hier, …, ich glaube, … die sind noch besser. 🙂
    LG
    Claudine

  • Anonym
    says:

    Das hört sich wirklich unverschämt lecker an *schmatz*
    Und da ich den Likör hier in der Provinz sicherlich nicht so einfach bekommen werde, probier ich mein Glück erstmal hier bei Dir (weil entspannter).
    Hektisch im Umkreis vom 25km kann ich ja immer noch suchen, wenn das Glück mir hier nicht hold sein sollte (ich schwöre, ich habe noch nix hochprozentiges konsumiert !)

    LG
    Jana
    (bibbi73 ät gmx.de)

  • Silke Kemper
    says:

    Ohhh…wenn es nur ansatzweise so schmeckt wie es klingt und aussieht, werde ich mich nach Ostern auf keine Waage mehr stellen …das Rezept habe ich natürlich sofort ausgedruckt 😉

    Danke…und liebe Grüße
    Silke

  • Anonym
    says:

    Das fehlt mir noch zum entspannten Osterfeste – Baileys für alle!! Und die Süßigkeiten sind ja wohl auch ein Traum!!!

    Ahoi aus HH
    Karo
    (hotkiss83[at]web.de)

  • Maren Höfs
    says:

    Das klingt ja extrem lecker, da kann ich nicht widerstehen und muss gleich planen, wann ich die nachmache und diese Baileys Variation…die muss ich probieren! Danke für diesen leckeren Post!

    Liebe Grüße
    Maren

    (maren.hoefs[at]gmail.com)

  • Topaz
    says:

    Hmmm, wie lecker. Ich liebe Baileys – die Schokoladenvariante kenne ich noch gar nicht… aber vielleicht habe ich ja Glück und darf bald probieren *hoff*

    LG Nicole

  • bookloverin
    says:

    Ui, das klingt soooo lecker, das muss ich probieren. Habe gerade erst letzte Woche die Schoko-Baileys-Variante auf der Homepage entdeckt, als ich auf der Suche nach dem Baileys mit Vanille-Zimt-Aroma war (den gibt es in Deutschland aber wohl nicht 🙁 ). Klingt super lecker und ich würde gern eine Flasche davon zum probieren gewinnen 🙂 LG bookloverin

  • Anonym
    says:

    Oh, das klingt ja sehr fein. Baileys mag ich ohnehin ganz gerne, wie auch der Rest meiner Familie. Wäre also ein tolles Ostermitbringsel für den Fall, dass ich in die Heimat fahren kann. Falls das aufgrund von Arbeit nicht klappen sollte, bliebe mehr Baileys und beschwipste Ostereier für mich. Damit könnte ich leben 😉

    Viele Grüße,
    Juli

    (ferne [at] arcor [punkt] de)

  • Anonym
    says:

    Hallo,

    Du bist Dir sicher das Du den Likör am 3. April noch als Give away zur Verfügung stellen kannst, wenn er doch sooooooooo lecker ist.
    Also probieren würde ich ihn schon, und Dein Rezept auch.
    Solche Kleinigkeiten, vorallem so schnell gemacht, sind in der Osterzeit, nee eigentlich immer, gern gesehen. Und dann noch so gesund – ich sag nur Vollkornkekse!
    Danke für´s Rezept auf alle Fälle, auch wenn mich das Los nicht treffen sollte.

    sewinghouswife
    (regloh.enibas(at)arcor.de

  • Gabi
    says:

    …in Baileys bin ich schon lange verliebt, in Kombi mit Schoko werde ich mich gar nicht mehr entlieben können :O)
    Das wird probiert, auf alle Fälle! Danke !!!!!!!!!!!!!!
    Ciao
    Gabi

  • Lieblingskind
    says:

    Hallo Renate,

    vielen Dank für das leckere Rezept!
    Aber sag mal: nimmt man wirklich WEISSE Blockschokolade? Die Eier sehen so braun aus unter ihrem weißen Mäntelchen…

    Liebe Grüße

    Katharina

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Follow @titatoni