Titatoni

Ein Filmtipp als Inspiration für die ganze Familie: WUNDER.

ᴮᴱᴵᴺᴴᴬᴸᵀᴱᵀ ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Es gibt Filme, die schaut man und ist einigermaßen (oder auch nicht) unterhalten. Und dann gibt es Filme, die gehen ins Herz, bringen einen zum Nachdenken und inspirieren nachhaltig. Und genau so einen Film möchte ich euch heute ans Herz legen.

Kinotipp für die ganze Familie: Wunder mit Julia Roberts und Owen Wilson. titatoni.de

Ich hatte die Ehre, mit meiner Familie schon vor Kinostart in den hinreissenden Film WUNDER heineinschauen zu dürfen und was soll ich sagen:
Wir waren allesamt begeistert!

Kinotipp für Kinder und Erwachsene: Wunder mit Julia Roberts und Owen Wilson. titatoni.de

Worum geht es in WUNDER?

August „Auggie“ Pullmann (Jacob Tremblay) ist zehn Jahre alt. Er ist witzig, klug und großzügig. Er hat humorvolle Eltern (Julia Roberts und Owen Wilson) und eine phantastische große Schwester. Doch Auggie ist Außenseiter:
Ein seltener Gendefekt hat sein Gesicht entstellt.

„Was immer Ihr Euch vorstellt – es ist schlimmer“, notiert er in sein Tagebuch. Bisher wurde er zuhause unterrichtet und versteckte sein Gesicht am liebsten unter einem Astronautenhelm, doch nun soll er eine reguläre Schulklasse besuchen. Nach anfänglicher Skepsis nimmt Auggie all seinen Mut zusammen und beschließt, sich den Abenteuern zu stellen, die das Leben für einen so außergewöhnlichen Jungen wie ihn bereithält. Basierend auf R.J. Palacios hochgelobtem und preisgekröntem Debütroman, der in 45 Sprachen übersetzt wurde, erzählt WUNDER eine berührende Geschichte über Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen.

Eure Taten sollen eure Denkmäler sein. Kinotipp Wunder. titatoni.de

Warum mich dieser Film für die ganze Familie so berührt hat:

Wunder ist so viel mehr als die einfache Geschichte dieses besonderen Jungen. Er erzählt von den Herausforderungen, die man als Familie und besonders auch als Mutter überwinden muss. Julia Roberts (in die ich ja eh seit Pretty Woman verknallt bin) spiegelt dabei den Konflikt so wunderbar wieder, in dem man sich als Eltern befindet, wenn man zwischen Behüten und Freiheit schenken den richtigen Weg finden muss. Jeder, der sein Kind auf eine neue Schule gehen lässt, kann garantiert die Sorgen nachvollziehen: Die Hoffnung, das Kind möge schnell liebe Freunde gewinnen, die Angst vor Ungerechtigkeiten und Isolation. Genau so wie Julia Robert am Tor der neuen Schule das Kind am ersten Tag ziehen lässt, geht es wohl vielen Eltern in dieser Situation, auch wenn die Kinder kerngesund sind: Man wünscht sich so viel Gutes und würde das Kind gerne vor Kummer und Schmerz bewahren und doch muss man loslassen und darauf vertrauen, dass das Kind seinen eigenen Weg
gehen und die vor ihm liegenden Hürden meistern wird.

Vertrauen in das eigene Kind - über die Kraft der Liebe. Kinotipp Wunder. titatoni.de

Was mir besonders gut gefallen hat, ist dass der Film eben nicht nur von Auggie handelt, sondern in verschiedene Episoden aufgeteilt ist, in denen auch die Menschen um ihn herum ihren Raum finden. Die Mutter, die Schwester und die Mitschüler mit ihren ganz individuellen Problemen, Sorgen und Glücksmomenten finden Gehör. Das Schöne dabei: Die ganze Familie kann sich in irgendeiner Art und Weise in WUNDER wiederfinden und etwas mitnehmen.

Denn letztendlich ist es eine wunderbare Geschichte über die Kraft der Liebe, die Macht der Vorstellungskraft und auch über die mentale Stärke, die eigenen Hindernisse zu überwinden.

Eine Geschichte über die Kraft der Liebe, die Macht der Vorstellungskraft und über mentale Stärke. Wunder. titatoni.de

WUNDER ist eine schöne Inspiration für das noch frische Jahr: Die vielen guten Momente und die kleinen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, liegen vor jedem von uns und jeder kann daraus eine Erfolgsgeschichte schreiben.

Und eines sei verraten: Die Liebe der Familie und der Zusammenhalt unter Freunden wirken Wunder!

Eine Geschichte über die Kraft der Liebe, die Macht der Vorstellungskraft und über mentale Stärke. Wunder. titatoni.de

WUNDER erscheint am 25.01.2018 in den deutschen Kinos, ist ab 0 Jahren freigegebenen und als Familienfilm eine großartige Alternative zu den typischen Animationsfilmen, in denen man so oft (eher ungewollt) landet. Es ist ein Film mit Herz, Tiefgang und ganz viel Inspiration für Groß und Klein!

Liebste Grüße,

titatoni - renaade

36 Comments
  • Unknown
    says:

    Ich war eh schon ganz neugierig auf den Film, aber durch deinen Beitrag, weiß ich ich muss mir den Film unbedingt anschauen. Ein wichtiges Thema und endlich wird darüber unverschönt gesprochen. Toll!!!

  • Nicki
    says:

    Endlich mal wieder ein Film für die Familie, der anscheinend etwas wichtiges vermittelt und einen im Herzen berührt. Dazu noch mit Julia Roberst, was will man mehr… 🙂
    Werde ihn mir definitiv anschauen!
    Liebe Grüße Nicki

  • Tanja
    says:

    Liebe Renate,
    Ich kann mich nur anschließen, vielen Dank für den tollen Einblick, habe beim Trailer schon ein Taschentuch in der Hand gehalten. Ein bewegender und sehr schöner Film, den ich ungedingt sehen muss!
    GLG Tanja

  • dani1102
    says:

    ich habe den film gesehen und kann mich nur anschließen, was für ein grandioser film "wunder" ist!!! und ich werde ihn sicher nicht nur 1x im kino anschauen 😉

  • Anonym
    says:

    Oh Renate, jetzt muss ich endlich mal wieder ins Kino! Das hört sich ja nach einem richtig guten Film an! Danke für den Tipp. Liebste Grüße zu dir, Jule

  • Emma
    says:

    Danke liebe Renate für den Filmtip. Ich gestehe ich kenne das Buch nicht, aber es klingt nach einer bewegten Geschichte… (braucht man bestimmt Taschentücher) – Julia mag ich auch so so gerne.. Owen ist ja nicht so meins.. 🙂 liebst emma

  • Herbst Liebe
    says:

    Vielen Dank für den Kino-Tipp. Der Film hört sich sehr vielversprechend an. Da ich mir für dieses Jahr mehr Kinobesuche vorgenommen habe, ist das doch ein guter Start.
    Herzlichst Ulla

    • Titatoni
      says:

      Absolut, liebe Ulla! Ich will in diesem Jahr auch unbedingt öfter ins Kino und zwar auch in Nicht-Kinderfilme. Ich hab nämlich jetzt jahrelang nichts anderes im Kino gesehen – shame on me!
      Liebe Grüße!

    • Titatoni
      says:

      Liebe Synnöve,
      alle, wirklich ALLE schwärmen von dem Buch – ich muss es unbedingt auch lesen, nachdem mir der Film schon so gut gefallen hat! <3

      Ganz liebe Grüße!

  • Laux Interiors
    says:

    Liebe Renate,
    Ich habe schon Tickets und sehe ihn mir gleich beim Filmstart mit zwei Freundinnen an. Meine Tochter hat das Buch gelesen und war damals sehr bewegt von Auggies Geschichte. Ich bin gespannt.
    Was für schöne Fotos du mal wieder gemacht hast für diesen Beitrag!
    Knutsch Immi

  • Anna
    says:

    Oooh, liebe Renate, jetzt hast du mir und uns allen richtig Lust auf den Film gemacht! Meine beiden großen Kinder haben jeweils das Buch in der Schule gelesen und waren sehr berührt und bewegt. Daher bin ich ohnehin schon auf den Film gespannt gewesen und er steht auf unserer Kino-Wunschliste für die ganze Familie. Aber dein schöner Artikel hat mir jetzt noch den letzten Anstoß gegeben. Danke für die liebevolle Rezension! Dicke Umarmung, deine Anna

    • Titatoni
      says:

      Gerade, wenn die Kinder das Buch schon kennen, ist es ja ein Muss!
      Ich mag ja ehrlich gesagt Julia Roberts sehr gerne und hab mich allein deshalb schon auf den Film gefreut! 🙂
      Ich wünsche euch ganz viel Spaß im Kino! <3

      Liebe Grüße!

  • Fee von fairy likes...
    says:

    Liebe Renate,

    schon vor vielen Jahren hat meine Mama das Buch zum Film gelesen und mir davon erzählt – ich habe es nur nie geschafft, das Buch auch zu lesen. Ich hoffe, ich schaffe es jetzt in den Film und bin sehr gespannt, wie Owen Wilson so eine ernste Rolle spielt. Bisher fand ich ihn immer eher albern und war nicht so ein Fan… Danke für den schönen Tipp und alles Liebe,

    Fee

    • Titatoni
      says:

      Hach, liebe Fee – alle erzählen so begeistert von dem Buch! Das werde ich mir auch noch anschaffen! Den Film kann ich jedenfalls wirklich empfehlen und Owen macht seine Sache sehr gut! 🙂

      Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

INSTAGRAM

Follow @titatoni