Titatoni

Rezept für eine himmlische Tarte au Café mit Schokoladen-Ganache zu Ostern.

Wenn ich an Ostern denke, denke ich an Kaffee und Kuchen.

Echt wahr: Als Erstes sehe ich vor meinem inneren Auge keine Osterhasen oder bunte Eier, sondern ein Stück Torte mit einer schönen Tasse Kaffee.
Das liegt daran, dass meine Mama eine göttliche Kuchenbäckerin ist und dank eines Mehrgenerationenhauses das Haus zu Ostern früher immer pickepackevoll mit Familie und die Ostertafel voller köstlicher Kuchen und Torten war. Natürlich backt meine Mutter auch zu anderen Anlässen wunderbare Leckereien, aber zu Ostern hat sie sich noch einmal besonders tolle Kreationen ausgedacht und das Bild dieser Kaffeetafel hat sich für mich irgendwie besonders eingeprägt

Backrezept: Tarte mit Schokolade und Kaffee. titatoni.de

Mittlerweile schaffe ich es leider nicht mehr zu jedem Osterfest in mein Elternhaus, da muss ich wohl selber ran und für die Fortführung der Kuchenschlacht-Tradition sorgen. Und dafür lege ich mich besonders ins Zeug, denn auch hier soll der feine Kaffee- und Kuchenduft fest mit dem Osterfest und den damit verbundenen schönen Momenten verknüpft werden. Und ich sag euch: Mit dieser Knaller Schokotarte wird es nur so Ahhhs und Ohhhs vor Begeisterung hageln, denn sie ist der PERFEKTE Festtagskuchen. Sie ist edel und zartschmelzend im Geschmack, einfach nur zum Niederknien, versprochen!

Rezept Kaffeetarte mit Schokoladen-Ganache. titatoni.de
Rezept Kaffee-Tarte mit Schokolade zum Geburtstag oder Familienfest. titatoni.de

Rezept Kaffee-Tarte mit Schokoladen-Ganache

Zutaten (für einen Tartering mit 22 cm Durchmesser)

Für den Boden:

  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 65 g Butter (zimmerwarm)
  • 30 g Zucker
  • ½ Ei (man kann auch einfach alle Zutaten für den Boden verdoppeln und einen zweiten Boden backen – er lässt sich wunderbar für die nächste Tarte einfrieren)
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • Linsen (oder andere Hülsenfrüchte) zum Blindbacken

Für die Ganache:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml frische Sahne
  • 3 EL Korokant

Für die Kaffeesahne:

  • 10 Löffelbiskuits
  • 1 Tasse frischen Gala von Eduscho Caffè Crema
  • 300 ml frische Schlagsahne
  • 2 TL lösliches Kaffeepulver
  • 30 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Zuerst werden die Zutaten für den Boden zu einem schönen glatten Teig gründlich verknetet. Nun wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst kreisförmig ausgerollt, bis er circa 5 mm dick ist und in die sorgfältig gefettete und bemehlte Tarteform gelegt. Den oberen Rand etwas glätten und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Jetzt wird ein Stück Backpapier in der Größe der Tarte zugeschnitten, auf den Teig gelegt und mit den Hülsenfrüchten gleichmäßig belegt.
  2. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze 10 Minuten backen, dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden noch einmal weitere 10 Minuten backen.
  3. Für die Ganache wird die Schokolade in kleine Stückchen zerbrochen, die Sahne hinzugefügt und im Wasserbad unter Rühren geschmolzen. Den Krokant hinzufügen und gleichmäßig weiterrühren. Dann wird die Ganache in den Tarteboden gegossen.
  4. Nun werden die Löffelbiskuits in den frischen Kaffee getaucht, auf der Ganache verteilt und zum Abkühlen kurz beiseite gestellt.
  5. In der Zwischenzeit das Kaffeepulver und den Puderzucker in die Sahne rühren und die Mischung mit dem Handrührgerät steif schlagen. Die Kaffeesahne in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und kleine Häufchen auf die Tarte setzen. Zum Schluß wird der Kuchen noch mit kleinen Schokoeiern, Kaffeebohnen und etwas Krokant verziert.
Rezept Torte: Tarte mit Kaffee und Schokolade zum Geburtstag oder Familienfest. titatoni.de

Hach, kann es etwas Schöneres geben, als mit seinen Lieben ausgelassen um eine festliche Kuchentafel zu sitzen, zu lachen und zu schlemmen? So kann man doch eigentlich jeden Sonntag zum Festtag werden lassen, stimmt´s?

Liebste Grüße,

56 Comments
Schreibe einen Kommentar
*
*
*